Robert Habeck kommt nach Mönchengladbach

Kurz vor der nordrhein-westfälischen Kommunalwahl bekommt Mönchengladbach prominenten Besuch: Robert Habeck, Co-Bundesvorsitzender der Grünen, will seine Mönchengladbacher Parteifreunde im Rahmen einer „Townhall“-Veranstaltung am Freitag, 11. September ab 15.30 Uhr auf dem Sonnenhausplatz vor dem „Minto“ unterstützen.

Gemeinsam mit Lena Zingsheim, grüne Spitzenkandidatin für Mönchengladbach, und OB-Kandidat Dr. Boris Wolkowski, will Habeck mit interessierten Menschen ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung, moderiert von Marcel Klotz, ist als offenes Frageforum geplant.

„Angesichts der zuletzt hohen Temperaturen in Deutschland haben wir Grünen ein ökologisches Bewässerungskonzept für Mönchengladbach gefordert“, sagt Boris Wolkowski. Auf Bundesebene treten die Grünen um Habeck für einen mehrstufigen Hitzeaktionsplan für Deutschland ein, wie ihn Frankreich bereits umgesetzt hat. Mit ihrem 800-Millionen-Förderprogramm „Grüne Freiräume und Wasser für coole Städte“ wollen die Bundesgrünen die Einrichtung von Grünflächen, Grün an Gebäuden und Frischluftschneisen in den überhitzen Städten fördern, für Schatten sorgen und öffentliche Brunnen finanzieren. „Das läuft Hand in Hand mit unseren Forderungen vor Ort“ fasst Boris Wolkowski zusammen. „Unsere Stadt hat großes Potenzial, um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten“, sagt Lena Zingsheim. „Wir freuen uns auf vielfältige Fragen der Mönchen­gladbacher Bürgerschaft an unseren Bundesvorsitzenden und an uns.“

Die Veranstaltung wird gegen 17.15 Uhr mit einer Buchsignierung und einem Foto von Robert Habeck vor dem Hans-Jonas-Denkmal enden. Hintergrund: Hans Jonas` 1979 erschienenes Standardwerk der Umweltethik „Das Prinzip Verantwortung“ wurde jetzt neu aufgelegt – mit einem Nachwort des promovierten Philosophen und Schriftstellers Robert Habeck. Der gebürtige Gladbacher Jonas argumentiert in seinem Werk für eine radikale Ethik der ökologischen Verantwortung.

Interessierte an der Veranstaltung sollten ihren Mund-Nasen-Schutz tragen und die für die Corona-Epidemie gültigen Abstandsregelungen beachten. Corona-bedingt müssen möglicherweise kurzfristig weitere Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Zur Person Robert Habeck: 50 Jahre alt, Doktor der Philosophie und Schriftsteller, verheiratet, vier Kinder, wohnhaft in Flensburg, Vegetarier.