S28: Bürger der Donk demonstrieren weiter am 27.6.2021 – Widerstand der CDU bröckelt wohl zugunsten von Kompensationsleistungen

Mit Pauken und Trompeten wollen sie ihren Kampf gegen das S28-Projekt weiterführen und laden die Bürger zum Mitmachen auf.

Zugesagt haben schon:
Das Tambourcorps Neuwerk
Das Bettrather Tambourcorps 
Das Tambourcorps Lürrip
Das Bundesschützen Musikkorps Kleinenbroich 1.Abteilung 
Das Bundesschützen Musikkorps Kleinenbroich 2. Abteilung 
Blaskapelle Rheinfeld 

Demgegenüber kristallisierte sich im heutigen Hauptausschuss heraus, die CDU hat durchaus Verständnis für dieses wichtige Infrastrukturprojekt. Es wurde sehr deutlich ausgesprochen vom Fraktionsvorsitzenden der CDU: er hält es für legitim, die Zustimmung der Bürger und auch der CDU von noch zu verhandelnden Kompensationen abhängig zu machen.

„Das ist durchaus üblich, Politik lebt von Kompromissen“, versuchte Dr. Schlegelmilch seine Abkehr von der Ablehnung zu begründen.
Die Bürger der Donk werden ihre eigene Antwort finden.

Die Initiative: „Wir demonstrieren am 27. Mai 2021 für den Erhalt des Landschaftsschutzgebiets mit einer alternativen Streckenführung der S28. 

Uns ist selbstverständlich bewusst, dass der Ausbau des ÖPNV erstrebenswert ist, allerdings nicht zu diesem Preis, wenn es doch eine Alternative gibt, die kein Naturschutzgebiet zerstört und den Ausbau des ÖPNV fördert.“

Daten zur coronakonformen Demonstration:

Start: 27.6.21,15Uhr, Bettrath Kirche ,Hansastrasse, 41066 Mönchengladbach Ziel: Neuwerk Markt, 41066 Mönchengladbach