Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Rheindahlen setzen ein Zeichen für den Frieden

Foto: Friedensaktion des Gymnasiums Rheindahlen; ©Gymnasium Rheindahlen

„Wir stehen für eine Kultur des Friedens!“

Ein Zeichen für den Frieden in Europa zu setzen, war der Schülerschaft des Gymnasiums Rheindahlen, seit 2021 mitarbeitende UNESCO-Projektschule, gerade heute besonders wichtig.

Den Anstoß zu der Aktion hatte die UNESCO-AG unter der Leitung von Lehrer David Kinnen gegeben, die aktiv daran arbeitet, die UNESCO-Leitidee eines nachhaltigen Lebens in Frieden in die Schule und nach außen zu tragen.