Seniorin durch Telefonbetrug geschädigt

Eine 76-jährige Seniorin wurde am Freitag in der Mittagszeit durch eine männliche Person telefonisch kontaktiert. Der Betrüger überzeugte die Dame eine Person aus ihrem persönlichen Umfeld zu sein und gab vor dringend Geld für eine lebensrettende medizinische Behandlung zu brauchen.

Die Geschädigte übergab daraufhin gegen 13.00 Uhr Bargeld, Schmuck und Uhren in einer bunten Tragetasche an einen weiblichen Kurier auf der Diltheystraße in Mönchengladbach Rheydt.
Die Botin wird wie folgt beschrieben: ca. 25 bis 35 Jahre alt, ca. 150cm bis 160cm groß, dunkle Haare, geschminkt, schwarze Hose, schwarze Oberbekleidung, elegantes europäisches Erscheinungsbild.

Die Polizei bittet Zeugen, die die Übergabe beobachtet haben, oder Angaben zu dieser Frau machen können, sich unter Tel. 02161-290 zu melden.