SPD-Ost setzt weiter auf Hermann-Josef Krichel-Mäurer

Einstimmiges Votum für den amtierenden Bezirksvorsteher
krichel-mäurerMit einem beeindruckenden Votum von 100 Prozent Zustimmung wählten die Mitglieder der drei Mönchengladbacher SPD-Ortsvereine Giesenkirchen, Volksgarten und Neuwerk Bezirksvorsteher Hermann-Josef Krichel-Mäurer auf Platz Eins der gemeinsamen Liste für die Wahl zur Bezirksvertretung Ost am 25. Mai 2014.

 

 

 

Zuvor berichteten SPD-Fraktionsvorsitzender Volker Küppers und Hermann-Josef Krichel-Mäurer über viele kleine und große Maßnahmen der letzten fünf Jahre im Mönchengladbacher Osten mit dem Ziel und dem Hintergrund, Verbesserungen für die Menschen im Stadtbezirk zu schaffen.
„Die Liste der in den letzten fünf Jahren auf den Weg gebrachten und abgeschlossenen Projekte umfasst um die 100 Maßnahmen“, berichtete Volker Küppers.
Er nannte beispielhaft die Neubauten für die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren in Giesenkirchen und Neuwerk, die beiden neuen Kindergärten in Giesenkirchen, die Hochwasserschutzmaßnahmen für Hardterbroich, Lürrip und Tackhütte, den neuen Abenteuerspielplatz an der Jenaerstraße und die Dreifachsporthalle in Hardterbroich.

„Die von der SPD in den letzten fünf Jahren in Giesenkirchen, Volksgarten und Neuwerk auf den Weg gebrachten Maßnahmen kann sich meines Erachtens sehen lassen und hierbei machte es uns die angespannte finanzielle Situation der Stadt Mönchengladbach nicht gerade einfach. Ich glaube, dass die Menschen in dieser Stadt zunehmend ein feines Gespür dafür entwickelt haben, wo nicht die persönliche Profilierung im Vordergrund steht, sondern die beste Lösung für sie herbeigeführt wird“, so Hermann-Josef Krichel-Mäurer.

Nach Hermann Josef Krichel-Mäurer auf dem ersten Platz wurden aus den drei Stadtteilen nachfolgende Kandidatinnen und Kandidaten für die Bezirksvertretung Mönchengladbach-Ost gewählt:
Monika Berten (Neuwerk), Volker Küppers (Giesenkirchen), Andrea Hoeveler (Giesenkirchen), Ralf Horst (Volksgarten), Andrea Koczelnik (Neuwerk), Martin Kothen (Neuwerk), Sandra Wyen (Giesenkirchen), Guido Mevissen (Volksgarten) und Helga Nagel (Neuwerk).
Es folgen Rainer Missy, Barbara Ziegler, Tim Theuerzeit, Susanne Kremer, Peter Müschen, Margret Rudolph, Frank Mühlen, Gabi Peters, Norbert Engels und Uschi Schiffer.