Sportanlage Radrennbahn wieder geschlossen

Copyright: GEO [3] Freiraumplanunung

Die Sportanlage Radrennbahn ist ab morgen, 26. Februar, wieder geschlossen.

Seit der Öffnung Anfang der Woche kommt es auf der Anlage fortdauernd zu Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung. Abstände werden nicht eingehalten, und Sport wird in größeren Gruppen betrieben. Auch mehrfache Kontrollen und gezielte Ansprachen der Nutzerinnen und Nutzer haben keine Verbesserung der Zustände gebracht. Daher muss die Anlage nun leider wieder geschlossen werden.

Die Stadtverwaltung appelliert an die Nutzenden von Außensportanlagen, sich im Interesse aller an die Regeln zu halten.
Dazu gehören unter anderem die Beschränkung der Zahl der gemeinsam Sport treibenden Personen und das Abstandsgebot von fünf Metern.
Nur dann kann das Angebot, die Sportanlagen wenigstens für den für den Individualsport wieder zur Verfügung zu stellen, aufrechterhalten werden. Die Verwaltung weist noch darauf hin: Wer geschlossene Anlagen betritt, begeht Hausfriedensbruch.