Umbau der Stepgesstraße hat begonnen – das schafft Platz für Interimshalle vor dem Sonnenhaus

Nachdem der Rat in seiner gestrigen Sitzung dem Bebauungsplan für das Gebiet des ehemaligen Schauspielhauses, der benachbarten Theatergalerie und des Lichthofes zum Bau der „Mönchengladbach Arcaden“ mit breiter Mehrheit zustimmte, haben jetzt die ersten Umbauarbeiten auf der Stepgesstraße begonnen.
Diese stehen im Zusammenhang mit der Errichtung einer Interimshalle auf dem Platz vor dem Sonnenhaus, die für die derzeitigen Mieter der Theatergalerie als Zwischenlösung während der Bauphase an den „Mönchengladbach Arcaden“ dienen wird.

Um ausreichend Platz für die von dem Essener Investor mfi zu bauende Interimshalle zu schaffen, wird die Stepgesstraße derzeit in einer Baumaßnahme des Investors von vier auf zwei Spuren eingeengt.

Parallel zur Einengung der Stepgesstraße von vier auf zwei Spuren wird die Abteistraße im Bereich vor der Kreuzung um bis zu zehn Meter in Richtung Jonas-Park verschwenkt.

Die Abteistraße ist wegen der Baustelle von der Stepgesstraße aus für den Verkehr gesperrt. Sie kann lediglich bergab über eine Fahrspur vom Rathaus Abtei aus in Richtung Stepgesstraße befahren werden.
Die Bauarbeiten werden etwa fünf Wochen dauern.
[pmg]