VHS-Workshop: Eine Pressemeldung schreiben – wie geht das?

Holger Lodahl

Unternehmen, Vereine, politische Parteien und Bürgerinitiativen möchten und müssen ihre Anliegen der Öffentlichkeit nahe bringen – am besten, indem sie sich an Zeitungen wenden und die Redakteure über ihre Erfolge, Besonderheiten, Ziele und Aktionen informieren. Die Redaktionen suchen immer nach guten Themen und reagieren schnell, wenn professionelle VHS-Workshop mit guten Inhalten in die Redaktionen gelangen!

Diese Pressearbeit ergänzt bezahlte Werbung, schont das Budget und lockt durch regelmäßige Medienpräsenz viele Kunden, Wähler, Unterstützer oder neue Mitglieder an. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer, die Medien durch perfekte Eigendarstellung auf sich aufmerksam zu machen.

Folgende Themen und Fragen werden in dem Workshop besprochen: Wie ist eine PM aufgebaut? Welche Infos muss sie enthalten? Was sind die fünf W-Fragen? Was sind Abbinder und Lead? Welche Themen lohnen sich, sie in Pressemeldungen zu verfassen? Wie Interesse wecken? Wie viel Text?

Die Teilnehmer schreiben selbst eine Pressemitteilung, füllen sie mit ihrem Logo und ihren Texten. Abschließend lernen die Teilnehmer, wie sie ihre PM-Datei zum richtigen Zeitpunkt und in der korrekten Form an Redaktionen und Redakteure verschicken. Ziel des Workshops ist, dass die Teilnehmer ihre Arbeit, ihr Unternehmen oder ihren Verein professionell bei den Medien präsentieren.

Veranstaltungsort des Workshops „Die Pressemeldung – Grundlage der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ ist die VHS Mönchengladbach, Haus Berggarten, Lüpertzender Straße 85
Termine Freitag, 6. November, 18 bis 20.30 Uhr, und Samstag, 7. November, 10 bis 16 Uhr.

Anmeldungen sind im Internet unter www.vhs-mg.de sowie bei der VHS Mönchengladbach unter Telefon 02161 256404 möglich.
Die Kursus-Nummer lautet OB7036T.
Die Teilnahme kostet 67 Euro.

0 - 0

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!