Zum Weltmännertag: Vortrag mit Doc Esser im Ernst-Christoffel-Haus

Doc EsserDoc Esser; Copyright: Heinz-Wilhelm Esser

Am 3. November ist Weltmännertag.

Deshalb lädt die Gleichstellungsstelle der Stadt Mönchengladbach zum Vortragsabend ab 18 Uhr mit Doc Esser zum Thema Männergesundheit ins Ernst-Christoffel-Haus an der Wilhelm-Strauß-Straße 34.

Der gebürtige Mönchengladbacher Heinz-Wilhelm „Doc“ Esser, bekannt aus der WDR-Informationssendung „Doc Esser – Der Gesundheits-Check“, wird erklären, warum eine Männergrippe wirklich viel schlimmer ist, als Frau denkt. Muss man wirklich seine Schritte zählen und ist ein Bierchen am Abend eine Sünde? Oder zählen Geselligkeit und Glück vielleicht auch zu den Gesundmachern? Wieviel Lebenszeit durch eine Lebensumstellung zu gewinnen ist und wo man Fünfe einfach mal gerade sein lassen sollte, erfahren Besucher*innen von Doc Esser im Ernst Christoffel Haus.

Bereits ab 16 Uhr können Besucher*innen sich an verschiedenen Informationsständen zum Thema (Männer-)Gesundheit schlau machen und sich bei gesunden Snacks am Verkaufsstand von Fräulein Food stärken.

Für die Abendveranstaltung ab 18:00 Uhr ist eine Anmeldung erforderlich unter gleichstellungsstelle@moenchengladbach.de oder Telefon 02161 25 3611.

Der Eintritt ist frei.
Der Weltmännertag ist ein Aktionstag zur Männergesundheit, der seit dem Jahr 2000 jährlich stattfindet.

4 - 0

Thank You For Your Vote!

Sorry You have Already Voted!