250 kg-Sprengbombe in Wanlo entschärft

125361PDie bei Brunnenarbeiten im Mönchengladbacher Stadtteil Wanlo nahe der Autobahn A 61 gefundene 250 Kilogramm schwere Sprengbombe amerikanischer Herkunft aus dem Zweiten Weltkrieg ist heute vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf (KBD) entschärft worden.
Rund 30 Minuten benötigte Frank Höpp vom KBD, um die Bombe unschädlich zu machen.
Sie war am Freitag auf einem Acker in zwei Meter Tiefe frei gegraben worden.

 

Für die Bombenentschärfung waren umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen notwendig, die insbesondere den Verkehr auf der A 61 betrafen. Die Autobahn musste zwischen dem Kreuz Mönchengladbach-Wanlo und dem Autobahndreieck Jackerath voll gesperrt werden.
Gegen 12:30 Uhr konnte der Verkehr hier – wie auf den Straßen des Stadtteils Wanlo – wieder rollen.

Neben dem KBD waren rund 50 Kräfte von Polizei, Ordnungsamt, Feuerwehr und Autobahnmeisterei im Einsatz.

Kommentar hinterlassen zu "250 kg-Sprengbombe in Wanlo entschärft"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*