Erinnerung: 3. Bürgerforum „Dialog Giesenkirchen“ findet heute statt

Die Stadt Mönchengladbach und das Planungsteam laden alle Interessierten herzlich zur Mitwirkung ein.

Der „Dialog Giesenkirchen“ geht in die vorerst letzte Runde.
Am Dienstag, 27. März 2012, von 18 Uhr bis 20 Uhr in der Aula des PZ am Schulzentrum Asternweg wollen die Planer beim 3. und letzten Bürgerforum ihren Abschlussbericht für die zukünftigen Handlungsschwerpunkte im Ortsteil und die Schritte zur Umsetzung vorstellen.

Petra Voßebürger vom Dortmunder Büro IKU wird auch das 3 Bürgerforum moderieren. „Wir geben zu Beginn einen kurzen Überblick über den bisherigen Weg des Projektes“, kündigt Olaf Kasper, Projektleiter des beauftragten Planungsteams an „und danach wollen wir Punkt für Punkt erläutern, wo und wie die Ergebnisse von „Dialog Giesenkirchen“ umgesetzt werden können. Rückfragen und Anmerkungen sind gewünscht.“

Das Bürgerforum ist integraler Bestandteil der Erarbeitung des Stadtteilentwicklungskonzepts „Dialog Giesenkirchen“ und dient dazu, Rückmeldungen der Giesenkirchener Bevölkerung zu den Ideen und Lösungsvorschlägen des Planungsteams einzusammeln und direkt erörtern zu können.
Empfehlungen an die Stadt Mönchengladbach sowie an die beauftragten Planer können so ohne Umwege in das Gesamtkonzept einfließen.

Über die Wintermonate hinweg haben die Büros Davids, Terfrüchte + Partner (DTP) aus Essen und Schulten Stadt- und Regionalentwicklung (SSR) aus Dortmund gemeinsam mit dem Fachbereich Stadtentwicklung und Planung der Stadt Mönchengladbach die Ergebnisse von mehreren Planerspaziergängen, Expertengesprächen und der bisherigen zwei Bürgerforen zu Handlungsempfehlungen und konkreten Projektideen zusammengefasst.
Die Ergebnisse des 3. Bürgerforums sollen im Anschluss noch in das Konzept eingearbeitet werden, das noch vor der Sommerpause den zuständigen politischen Gremien der Stadt zur Beschlussfassung vorgelegt werden soll.

Der Eintritt in das Bürgerforum ist frei, Anmeldungen sind nicht erforderlich.