ANDREAS TERHAAG MDL: NRW-KOALITION FÖRDERT MIT 195.000 EURO DIE DENKMALPFLEGE IN MÖNCHENGLADBACH

Foto: Jürgen Gregori / LVR

Für Denkmalschutz und Denkmalpflege stellt das Land 31,4 Millionen Euro zur Verfügung.

Die NRW-Koalition aus FDP und CDU unterstützt 362 Einzelprojekte privater Eigentümerinnen und Eigentümer mit 28,5 Millionen Euro. Zudem erhalten die Kommunen in NRW insgesamt 2,9 Millionen Euro für die örtliche Denkmalpflege.

Andreas Terhaag, FDP

„Ich freue mich, dass Mönchengladbach von der Förderung der NRW-Koalition für Denkmäler profitiert und insgesamt 195.000,00 Euro für die Pflege von Denkmälern erhält“, erklärt Andreas Terhaag. So kann in der Pfarre St. Vitus von der Grabeskirche St. Elisabeth das Außenmauerwerk saniert werden. Für das Projekt steht die oben genannte Summe zur Verfügung.
Die Förderung ist auch eine besondere Anerkennung für alle, die hier in Mönchengladbach in der Denkmalpflege aktiv sind. „Für uns Freie Demokraten ist die verantwortungsvolle Nutzung eines Denkmals der beste Denkmalschutz. Ohne das Engagement der zahlreichen Privatpersonen, der ehrenamtlichen Initiativen und der versierten Fachleute wäre diese Aufgabe kaum zu bewältigen. Diesen Einsatz unterstützen wir gerne“, so Andreas Terhaag, Abgeordneter für die Freien Demokraten im Landtag NRW, weiter.