Bahnhofstraße in Rheydt wird aufgewertet – Bürgerinformationsveranstaltung heute 19:00 Uhr

Rathaus RheydtDie Um- und Neugestaltung der Bahnhofstraße mit angrenzender Langensgasse ist neben dem neuen Marktplatz Rheydt, der Gestaltung des Sparkassenvorplatzes, Hugo-Junkers-Park und des Marienplatzes einer von mehreren Bausteinen in der Umsetzung des Rheydter Innenstadtkonzeptes.
Die Pläne zur Umgestaltung der Bahnhofstraße stellt die Verwaltung in einer Bürgerinformationsveranstaltung heute, 28. Februar, ab 19 Uhr im Ratssaal des Rathauses Rheydt vor. Dabei geht es auch um einen neuen Standort für den „Alufanten“, der früher auf dem Rheydter Marktplatz stand.

 

Die Bahnhofstraße soll als Teil der neuen Achse zwischen Marktplatz und Hauptbahnhof aufgewertet werden.
Hier steht eine Neuordnung an: weniger Mobiliar, Beseitigung von Hindernissen wie Lampen mitten auf dem Gehweg und mehr Platz für Außengastronomie sowie neue Leuchten mit LED-Technik sind hier geplant.
Außerdem fallen neun Stellplätze in der Bahnhofstraße weg.
Parkmöglichkeiten gibt es in unmittelbarer Nähe in den benachbarten Parkhäusern.
Der Platz an der Ecke Bahnhofstraße, Langensgasse soll durch Bäume und Bänke aufgewertet werden.
Die Gesamtkosten der Umgestaltung belaufen sich über 350.000 Euro.
(pmg)