Bescheide über Hundesteuer für das Jahr 2013 werden am 10. Januar versandt

Nach der im Vorjahr abgeschlossenen Hundebestandsaufnahme mit über 1.600 Neuanmeldungen werden in diesem Jahr rund 12.600 Hundehalter in Mönchengladbach vom Fachbereich Steuern und Grundbesitzabgaben Post bekommen.
Die Höhe der Hundesteuer richtet sich zunächst nach der Anzahl der gehaltenen Hunde.
Die jährliche Steuer beträgt je Hund:
– 138,00 EUR, wenn ein Hund gehalten wird,
– 165,60 EUR, wenn zwei Hunde gehalten werden,
– 207,00 EUR, wenn drei oder mehr Hunde gehalten werden.

 

Für das Halten von gefährlichen Hunden und so genannten „Kampfhunden“ wird ein deutlich erhöhter Steuerbetrag festgesetzt.
Die Hundesteuer wird grundsätzlich am 15.02.2013 fällig.

Unter bestimmten Voraussetzungen sind Steuerbefreiungen (z. B. für das Halten eines Blindenhundes) oder Steuerermäßigungen (z. B. auf 25 Prozent des normalen Steuersatzes für Personen mit geringem Einkommen) vorgesehen. Anträge können formlos mit den entsprechenden Nachweisen beim Fachbereich Steuern und Grundbesitzabgaben gestellt werden.

Soweit Hundehalter dem Fachbereich ab Ende November 2012 Änderungen z. B. An- oder Abmeldungen von Hunden mitgeteilt haben, konnten diese nicht mehr im Jahresbescheid 2013 berücksichtigt werden. Es folgt aber innerhalb der nächsten vier Wochen ein Änderungsbescheid, der die aktuellen Daten berücksichtigt.

Dem Hundesteuerbescheid 2013 ist eine Information des Fachbereichs Ingenieurbüro und Baubetrieb – Abteilung Grünunterhaltung und kommunaler Forst – über die im Stadtgebiet vorhandenen Hundeauslaufflächen beigefügt.

Alle Fragen zur Hundesteuer beantwortet der Fachbereich Steuern und Grundbesitzabgaben gerne. Sie erreichen die Mitarbeiter unter den in den Bescheiden genannten Telefonnummern sowie unter der E-Mail-Adresse steuern@moenchengladbach.de.
Es wird aber schon jetzt um Verständnis gebeten, dass es in den ersten Wochen nach der Bescheidzustellung aufgrund der erwarteten Vielzahl von Anfragen zu Wartezeiten bei der telefonischen oder persönlichen Kontaktaufnahme kommen kann.

2 Kommentare zu "Bescheide über Hundesteuer für das Jahr 2013 werden am 10. Januar versandt"

  1. Leser sagt:
    Nur zur allgemeinen Information. In Frankfurt/M kostet so ein „Ersthund“

    90.-Euro

    Fragen???

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*