Busfahrer gewürgt: Streit um Situation im Straßenverkehr in Rheydt

Ein Streit um eine Situation im Straßenverkehr ist am Donnerstag, 30. Juli, gegen 7.20 Uhr in Rheydt auf der Moses-Stern-Straße eskaliert.

Zunächst hatte es nach Angaben eines 34-jährigen Busfahrers einen verbalen Konflikt an der Tür des Linienbusses gegeben. Dann aber sei der Pkw-Fahrer in den Bus gestiegen und habe den Busfahrer gewürgt, ehe der Beschuldigte den Bus wieder verlassen habe und davongefahren sei.

Die Beschreibung des Mannes: etwa 55 bis 65 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, graue, lange, zum Zopf gebundene Haare; bekleidet war er unter anderem mit einem hellen T-Shirt.

Die Polizei Mönchengladbach bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 02161-290. (ds)

Kommentar hinterlassen zu "Busfahrer gewürgt: Streit um Situation im Straßenverkehr in Rheydt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*