CDU will Wiederwahl von Dr. Schmitz – Antrag zur Ratssitzung am 19. März vorgelegt

Dr. Schmitz - Familienbündnis Mönchengladbach am 13.März 2012Auf die Wiederwahl des Beigeordneten Dr. Michael Schmitz zielt ein Antrag ab, den die CDU-Fraktion für die nächste Ratssitzung am 19. März vorgelegt hat.

„Wir wollen die Kontinuität der Arbeit an der Spitze des Dezernates V sicherstellen und sprechen uns aufgrund der großen Erfahrung und der hervorragenden Arbeit, die Dr. Michael Schmitz seit fast 16 Jahren in der Stadt Mönchengladbach und für die Stadt Mönchengladbach geleistet hat, für seine Wiederwahl aus“, sagt CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Hans Peter Schlegelmilch.

 

Dr. Michael Schmitz (54) ist seit dem 1. Juli 1998 Beigeordneter der Stadt Mönchengladbach. Nach einer ersten Wiederwahl im Jahr 2006 endet seine Wahlzeit am 30. Juni 2014. Eine erneute Wiederwahl ist möglich.
Nach § 71, Absatz 2, der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen darf die Wahl oder Wiederwahl eines Beigeordneten frühestens sechs Monate vor Freiwerden der Stelle erfolgen. Diese Frist hat am 1. Januar 2014 begonnen, so dass die Wiederwahl des Beigeordneten Dr. Michael Schmitz in der Sitzung des Rates der Stadt Mönchengladbach am 19. März möglich ist.

Schlegelmilch: „Wir appellieren an die Kräfte der Vernunft im Rat, unseren Antrag zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass die Arbeit an verantwortlicher Stelle für die Bereiche Recht, Soziales, Jugend, Gesundheit und Verbraucherschutz nahtlos fortgesetzt werden kann.“