Covid 19: Statusbericht vom 24. Juli

Aktuell sind 53 (Vortag: 49) Personen in Mönchengladbach mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert.

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach meldet am Freitag, 24. Juli (Stand: 8 Uhr), sieben neue positive Nachweise.

Leider verzeichnet das Gesundheitsamt auch zwei weitere Todesfälle, die gestern nachträglich aus einem Krankenhaus gemeldet worden sind: Am 18. Juli verstarb eine weibliche Patientin (Jahrgang 1938), die mehrere Vorerkrankungen hatte, mit Covid-19. Bereits am 5. Juli war ein männlicher Patient (Jahrgang 1952) mit Covid-19 und Vorerkrankungen im Krankenhaus gestorben.

Seit März wurde das Virus bei 762 Personen (Vortag: 755) aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 665 Personen (Vortag 664) bereits genesen. Die Zahl der beim Gesundheitsamt bekannten negativen Nachweise liegt bei 10.878 (Vortag: 10.832). Aktuell befinden sich 237 Personen (Vortag: 229) in Quarantäne, davon wird eine im Krankenhaus behandelt.

Die Zahlen im Überblick:
Bestätigte Fälle (Gesamtzahl infizierte Personen inkl. genesene Personen): 762
– davon aktuell infizierte Personen: 53
– davon genesene Personen: 665
– davon verstorbene Personen: 44

Gesamtzahl in Quarantäne: 237
– davon in häuslicher angeordneter Quarantäne: 236
– davon im Krankenhaus: 1

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 8,8* (*Quelle RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.454)

Kommentar hinterlassen zu "Covid 19: Statusbericht vom 24. Juli"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*