Covid-19: Statusbericht vom 29. April 2020 (Stand: 9 Uhr)

Aktuell sind 116 (Vortag: 113) Personen in Mönchengladbach mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Mittwoch, 29. April (Stand: 9 Uhr), 12 neue positive Nachweise.
Insgesamt ist die Zahl der seit dem 3. März nachgewiesenen Fälle auf 481 (Vortag: 469) gestiegen.

Leider muss das Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle bestätigen: Eine Person (Jahrgang 1943) verstarb im Seniorenheim St. Antonius, eine weitere (Jahrgang 1933) in einer Klinik an Covid-19.

Die Zahl der beim Gesundheitsamt bekannten negativen Nachweise liegt bei 3252 (Vortag 3205).
23 Laborergebnisse stehen derzeit aus.
Aktuell befinden sich 436 Personen (Vortag: 433) in Quarantäne, davon werden 23 im Krankenhaus behandelt.
Die Zahl der genesenen Patienten ist auf insgesamt 330 (Vortag: 323) gestiegen.

Die Zahlen im Überblick:
Bestätigte Fälle (Gesamtzahl infizierte Personen inkl. genesene Personen): 481
davon aktuell infizierte Personen: 116
davon genesene Personen: 330
davon verstorbene Personen: 35
(an Covid-19 verstorben: 32,
mit Covid-19 verstorben: 3)

Gesamtzahl in Quarantäne: 436
davon in häuslicher angeordneter Quarantäne: 410
davon im Krankenhaus: 23
davon in freiwilliger Quarantäne: 3