Covid 19: Statusbericht vom 30. Juli

Aktuell sind 59 (Vortag: 53) Personen in Mönchengladbach mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert.

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag, 30. Juli (Stand: 10 Uhr), zehn neue positive Nachweise.

Leider müssen wir einen weiteren Todesfall melden. Eine Patientin (Jahrgang 1927), die mit dem Corona-Virus infiziert war und mehrere Vorerkrankungen hatte, ist mit COVID-19 verstorben.

Damit sind in Mönchengladbach bisher 34 Personen an Covid-19 und 11 Personen mit Covid-19 verstorben.
Seit März wurde das Virus bei 786 Personen (Vortag: 776) aus Mönchengladbach nachgewiesen.
Davon sind 682 Personen (Vortag 679) bereits genesen.
Die Zahl der beim Gesundheitsamt bekannten negativen Nachweise liegt bei 12.053 (Vortag: 11.522).
Aktuell befinden sich 227 Personen (Vortag: 213) in Quarantäne, davon werden zwei im Krankenhaus behandelt.

Die Zahlen im Überblick:
Bestätigte Fälle (Gesamtzahl infizierte Personen inkl. genesene Personen): 786
davon aktuell infizierte Personen: 59
davon genesene Personen: 682
davon verstorbene Personen: 45 

Gesamtzahl in Quarantäne: 227
davon in häuslicher angeordneter Quarantäne: 225
davon im Krankenhaus: 2 

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 10,3* (*Quelle RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.454, Stand 29.07., 0 Uhr)