Zerstörtes Wahlplakat: SPD erstattet Strafanzeige

Foto: SPD MG

Erst seit wenigen Tagen hängen die Wahlplakate der SPD Mönchengladbach in den Straßen der Stadt.

Wie alle anderen Parteien auch, stellt die SPD ihre Kandidaten und Themen für die bevorstehende Kommunalwahl im September vor.

In der Rheydter City wurde ein Plakat binnen zwei Tagen mutwillig zerstört. „Es gehört zum Wahlkampf dazu, dass alle Parteien mit ihren Botschaften in die Öffentlichkeit gehen. Das macht einen Wahlkampf in einer Demokratie aus“, stellt die Mönchengladbacher SPD-Vorsitzende Gülistan Yüksel klar.

Das Beschädigen oder Zerstören von Wahlplakaten ist eine Straftat, die die SPD Mönchengladbach grundsätzlich zur Anzeige bringt.