Covid-19: Statusbericht vom 7. April 2020 (Stand: 11 Uhr)

Pandemie-Corona-haendewaschen

Aktuell sind 156 Personen in Mönchengladbach mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Dienstag, 7. April (Stand: 11 Uhr), 8 neue positive Nachweise.
Insgesamt ist die Zahl der seit dem 3. März nachgewiesenen Fälle auf 304 (Vortag: 296) gestiegen.
Fünf Infizierte sind verstorben: zwei im Alter von 90 und 99 Jahren in einem Mönchengladbacher Altenheim sowie ein Infizierter in einer Mönchengladbacher Klinik im Alter von 78 Jahren.
Eine Frau im Alter von 84 Jahren starb an einer Herzerkrankung, eine weitere (79 Jahre) an einem Bronchial-Karzinom.
Beide waren allerdings auch positiv getestet.

Die Zahl der negativen Nachweise hat sich auf 1758 (Vortag: 1691) erhöht. 39 Laborergebnisse stehen derzeit aus. Aktuell befinden sich 487 Personen (Vortag: 491) in Quarantäne. Die Zahl der genesenen Patienten ist auf insgesamt 138 (Vortag: 128) gestiegen.

Die Zahlen im Überblick:
Bestätigte Fälle (Gesamtzahl infizierte Personen inkl. genesene Personen): 304
– davon aktuell infizierte Personen: 156
– davon genesene Personen: 138
– davon verstorbene Personen: 10

Gesamtzahl in Quarantäne: 487
– davon in häuslicher angeordneter Quarantäne: 450
– davon im Krankenhaus: 34
– davon in freiwilliger Quarantäne: 3