Essen: Falscher Wasserwerker stiehlt hohe Vermögenssumme – 1. Folgemeldung – Vier Tatverdächtige festgenommen – Drei davon aus Mönchengladbach

Am 18. April dieses Jahres erbeutete ein Unbekannter unter dem Vorwand ein Mitarbeiter der Stadtwerke zu sein, Bargeld und Schmuck einer 81-jährigen Seniorin in Bredeney.

Hier finden Sie die Ursprungsmeldung vom 20. April:
https://essen.polizei.nrw/presse/falscher-wasserwerker

Die Ermittlungen ergaben, dass es sich vermutlich um eine überregional agierende Tätergruppierung handelt, die sich als falsche Wasserwerker Zutritt zu den Wohnungen älterer Menschen verschafft, um diese zu bestehlen.

Insgesamt 15 weitere Taten in NRW – darunter welche in Viersen, Korschenbroich und Krefeld – mit der gleichen Vorgehensweise, können vermutlich der Tätergruppierung zugeordnet werden.

Die umfangreichen Ermittlungen führten zur Festnahme von insgesamt vier Tatverdächtigen: Ein 43-Jähriger aus Krefeld (deutsch), ein 38-Jähriger und ein 23-Jähriger (beide aus Mönchengladbach, beide deutsch) sowie eine 26-jährige Deutsch-Türkin, ebenfalls aus Mönchengladbach. Sowohl der 43-Jährige als auch der 23-Jährige sind in der Vergangenheit bereits polizeilich wegen gleichgelagerter Straftaten in Erscheinung getreten./SoKo

0 - 2

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!