Hakenkreuzschmierereien an Flüchtlingsunterkunft Brucknerallee und bei der CDU in Viersen

An der Fassade der Flüchtlingsunterkunft auf der Brucknerallee 7 sind von bislang Unbekannten mit grüner Farbe zwei Hakenkreuze aufgesprüht wurden.

Die Tat muss sich in der Nacht auf Dienstag ereignet haben.

Der Staatsschutz der Mönchengladbacher Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer möglicherweise in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich der Unterkunft Beobachtungen machte, die mit der Tat in Zusammenhang gebracht werden können.

Gestern Vormittag wurde auch die Geschäftsstelle der CDU in Viersen auf der Goetersstraße mit schwarzer Sprühfarbe beschmiert. Zu lesen war das Wort „Volksverräter“ und ein Hakenkreuz.

Die Tatzeit lässt sich auf 11:40 – 11:50 Uhr eingrenzen. Auch hier hat der Staatsschutz Mönchengladbach die Ermittlungen aufgenommen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter zu dieser Zeit beobachtet worden sein könnte. Sie bitten Zeugen, sich unter Telefon 02161-290 zu melden.