Internationale Studierende holen Cricket an den Niederrhein

In Mönchengladbach gibt es keinen Cricket Club.
Cricket TurnierUnd trotzdem findet hier ab heute ein zweiwöchiges Cricket-Turnier statt. Notgedrungen auf einem Fußballplatz (Breite Straße, gegenüber dem Grenzlandstadion in Mönchengladbach-Rheydt). Internationale Studierende der Hochschule Niederrhein, Zia Uddin Shao und Mohammad Aslam Hossain, haben das Turnier initiiert. Beide kommen aus Bangladesch, wo Cricket sich großer Beliebtheit erfreut.

 

Gemeinsam haben sie die Vision, den Sport an den Niederrhein zu bringen. Ein erster Schritt in diese Richtung war ein Turnier im Sommer vergangenen Jahres. Doch während dort nur Teams der Hochschule Niederrhein antraten, werden sich in den kommenden zwei Wochen Teams von zwei Hochschulen vom Niederrhein gegenüberstehen. Die Hochschule Niederrhein stellt drei Teams, die Hochschule Rhein-Waal zwei. Die fünf Mannschaften treten bei der „Hochschule Niederrhein Cricket League“ an. Zuschauer sind herzlich willkommen.
Veranstalter des Turniers ist der Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein, an dem Shaon und Hossain studieren. Von dort wurden sie bei der Planung durch den Dekan Prof. Dr. Rudolf Haug unterstützt. Außerdem haben sie auch den AStA für ihre Sache gewinnen können.
Sportreferentin Sonja Menold half zum Beispiel bei der Suche nach einem geeigneten Spielfeld. Dies wurde letztlich an der Breiten Straße, gegenüber vom Grenzlandstadion, gefunden. Das Finale am Samstag, 5. Oktober, findet dann gegenüber im größeren Grenzlandstadion statt. „Es freut uns sehr, dass die Stadt Mönchengladbach das Engagement der Studierenden unterstützt“, erklärt Haug.
Die Teams, die beim Turnier gegeneinander antreten werden, bestehen aus 15 Mitgliedern: Elf stehen auf dem Platz, drei sind Ersatzspieler und einer gibt den Ton an. Die Spieler von der Hochschule Niederrhein sind allesamt internationale Studierende. Sie kommen aus Bangladesch, Pakistan und Indien und sind mit dem Sport vertraut. „In Zukunft würden wir uns sehr über die Beteiligung deutscher Studierender freuen“, sagt Hossain. Aber damit nicht genug. Sie möchten den Sport, der am ehesten mit Baseball zu vergleichen ist, am Niederrhein etablieren. Shaon fügt hinzu: „Es wäre schön, wenn es hier ein Cricket-Feld gäbe. Dort würden wir jungen Menschen unseren Nationalsport näher bringen.“ Einen Namen hätten sie auch schon: Hochschule Niederrhein Cricket Club (HNCC). Das wäre also ihr nächstes Projekt.

Spielplan
Datum                    Zeit                    Spiel
23.09.2013         10:00           Eröffnungszeremonie
25.09.2013         10:00           Pak Royal Panthers vs. HN Super Eleven
26.09.2013         10:00           MG-Gladiators (HSN) vs. HN Super Eleven
28.09.2013          9:00            MG-Gladiators (HSN) vs. HSRW Cricket Team
12:00           HSRW Cricket Club (RED) vs. Pak Royal Panthers
30.09.2013          9:00            HSRW Cricket Team vs. HN Super Eleven
12:00           HSRW Cricket Club (RED) vs. HN Super Eleven
01.10.2013          9:00            MG-Gladiators (HSN) vs. HSRW Cricket Club (RED)
12:00           Pak Royal Panthers vs. HSRW Cricket Team
02.10.2013          9:00            HSRW Cricket Club (RED) vs. HSRW Cricket Team
12:00           MG-Gladiators (HSN) vs. Pak Royal Panthers
05.10.2013         10:00           Finale