Mehr Sicherheit, Lärmschutz und bessere Optik: Limitenstraße wird umgebaut

Hauptverkehrsstraße erhält lärmoptimierten Asphalt und breitere Gehwege
Limitenstr.Mit der Umgestaltung der Limitenstraße wird die Neugestaltung des Rheydter Marktplatzes abgeschlossen. So hat es der Planungs- und Bauausschuss am Dienstag beschlossen.
Gemäß der vorliegenden Pläne soll der Bereich der Limitenstraße zwischen der Tunnelanlage am Hugo-Junkers-Park und der Gracht eine lärmoptimierte Asphaltschicht erhalten. Die Radwege sollen als Angebotsstreifen über die Fahrbahn geführt und damit gleichzeitig größere Gehwegbereiche geschaffen werden.
Die Verlegung der Radwege auf die Fahrbahn ist notwendig, um die bisher an einigen Stellen, vor allem im Bereich der Bushaltestellen, sehr engen Gehwegbereiche zu erweitern. Die Führung der Radwege über die Fahrbahn als Radfahrstreifen ist nach Aussage der Verkehrsexperten dabei nicht nur eine sehr sichere Art der Verkehrsführung, sondern auch günstiger als die Verlagerung in die Nebenbereiche.
Der Umbau soll in fünf Bauabschnitten erfolgen und im April 2015 starten.
Bei einer vorgesehenen Bauzeit von rund sechs Monaten wird die Umbaumaßnahme noch vor der Frühkirmes abgeschlossen sein.
Die Gesamtkosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro.

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Sicherheit, Lärmschutz und bessere Optik: Limitenstraße wird umgebaut"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*