MG liest – Bücher haben Gewicht: das Lese-Festival startet am 11. November

plakat09_MG_liestAm 11. November startet das Lesefestival „MG liest – Bücher haben Gewicht“ unter der Schirmherrschaft von Günter Netzer.

Anlass ist der 10. bundesweite Vorlesetag von der „Zeit“ und „Stiftung Lesen“. Dagmar Jansen und Ingeborg Mühlenbroich haben mehr als 220 Veranstaltungen rund um Bücher und Lesen ehrenamtlich auf die Beine gestellt.

Für Jung und alt, vom Märchen bis zum Krimi, von KISSENSCHLACHT und Poetry Slam über ein Zauber(haftes) Harry-Potter-Programm bis zur Lesung im Dunkeln reicht das Spektrum. Und wo wird (vor)gelesen? Überall in Mönchengladbach: Natürlich in Kitas, Schulen, Buchhandlungen und Bibliotheken, aber auch in der Kirche, an einer Curry-Wurst-Bude, im Radiostudio, im Kino, auf dem Flughafen, im Tiergarten, im Wasserwerk, auf dem Bauernhof, in der Arztpraxis…Los geht es am 11. November um 6 Uhr für Aufgeweckte bei Radio 90,1. Alle Veranstaltungen: Eintritt frei! Die Programmhefte liegen überall in der Stadt – natürlich auch in der Stadtbibliothek aus. Immer aktuell ist das Programm unter www.stadtbibliothek-mg.de. Einfach mal reinklicken.

Im Rahmen von „MG Liest“ gibt es dann in der kommenden Woche gleich zwei Veranstaltungen der Mayerschen für die jungen Bücherfreunde. Am Dienstag, 12. November, liest die Autorin Nortrud Boge-Erli für die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Windberg aus ihrem Buch „Piraten-Luis und der verwunschene Leuchtturm“. Die Lesung findet als Kooperation mit der Mayerschen Buchhandlung statt. Außerdem lesen am Donnerstag, 14. November, Michaela Pinna und Mareike Jansen von der Mayerschen um 15 Uhr in St. Marien, Stresemannstraße 14 / Marienplatz allen Kindern die Geschichte vom St. Martin vor. Alle jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen natürlich ihre Laternen mitbringen und den Nachmittag damit in das Licht rücken.

 

Auch dasbuntehaus macht kräftig mit beim Lesen: MG_liest Flyer

 

GrosseIm Rahmen der Aktionswoche „MG liest!“ ist am Montag, 11. November, um 19.30 Uhr, Michael Grosse, Generalintendant des Theaters Krefeld und Mönchengladbach, in der Stadtbibliothek an der Blücherstraße 6 zu Gast. Grosse, dessen künstlerische Visitenkarte in erster Linie Soloabende sind, liest ungarische Lyrik des 19. und 20. Jahrhunderts. Bedeutende ungarische Dichter wie Endre Ady, Attila József oder Deszö Kosztolányi sind hierzulande nahezu unbekannt. Das will Michael Grosse ändern. Einige der ausgewählten Gedichte werden erstmals in deutscher Übersetzung (Wilhelm Droste) vorgestellt.

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Petra KaniaIn Giesenkirchen liest Petra Kania aus ihrem Buch: „Geschichten von der bunten Kuh“

mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}
< ![endif]–>5.11.13, 9:00 Uhr: GS Giesenkirchen, Asternweg 1, 41238 Mönchengladbach
12.11.13, 9:00 Uhr: GS MG Meerkamp, Am Sternenfeld 155, 41238 Möchengladbach

1 Kommentar zu "MG liest – Bücher haben Gewicht: das Lese-Festival startet am 11. November"

  1. Ingeborg Mühlenbroich | 26. November 2013 um 11:31 |

    MG liest geht weiter.
    Auch an weiteren Terminen im November liest Petra Kania in Grundschulen aus ihrem Buch Die bunte Kuh.
    Schon über 400 Kinder haben die Geschichten von der bunten Kuh im Rahmen von MG liest von ihr vorgelesen bekommen.
    Damit ist sie die Autorin, die am meisten gelesen hat – neben Nicola Grosch, die aus Algenspaghetti auch schon über 300 Kindern vorgelen hat und Paul Sonn, der eine Lesung mit mehr als 200 Grundschülern hatte.

Kommentare sind deaktiviert.