Radfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

polizeiHeute, am 01.05.2013, gegen 12:34 Uhr, erfasste an der Einmündung Hohenzollernstraße / Künkelstraße in Mönchengladbach ein 72-jähriger PKW-Fahrer einen 63-jährigen Fahrradfahrer, der ordnungsgemäß den dortigen Radweg befuhr.
Durch den Zusammprall wurde der Radfahrer zu Boden geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber einer Fachklinik zugeführt werden.

Es besteht akute Lebensgefahr.
Die Unfallstelle wurde für die Zeit der Landung des Hubschraubers und der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Aufgrund des Feiertages kam es jedoch nicht zu einer größeren Verkehrsstörung.
Das Fahrrad und der PKW wurden zur Beweissicherung sichergestellt.

Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Tel. 02161-290 zu melden