Sanierung der Verkehrsinfrastruktur in Giesenkirchen vs. Frühjahrsschlaf im Baustellenmanagement der Verwaltung

14-04-18-sternenfeld-straßenbauDas Positive zuerst:
Die Busse der NEW dürfen schon wieder auf der abgefrästen Straßendecke in eine Fahrtrichtung fahren (Richtung Konstantinstr.). Der neueste Fertigstellungstermin der Straßenbaumaßnahme wird mit 28.4.2014 angegeben.
Straßendecken müssen von Zeit zu Zeit erneuert werden. Sie verschleißen zunehmend stärker durch den wachsenden Verkehr oder auch durch Aufbrüche, z.B. um Hausanschlüsse zu herzustellen uvm..
Die Straße “Am Sternenfeld“ in Giesenkirchen wurde 2013 in das Deckenerneuerungsprogramm aufgenommen, per Ratsbeschluss sollte die Baumaßnahme in 2013 erfolgen.
Nun ist es halt 2014 geworden, auch gut, nötig war die Sanierung noch nicht wirklich. Es gibt andere, wichtigere Sraßen in Mönchengladbach, die es nötiger hätten saniert zu werden.
Vor 4 Wochen wurde die Baustelle eingerichtet.
Wohlgemerkt: Für diese Arbeit benötigt ein Fachunternehmen 1 Woche!
14-04-18-sternenfeld-straßenbauLeider wurde seitens der Verwaltung, Dezernat VI, Fachbereich Ingenieurbüro und Baubetrieb (60), nicht oder unzureichend beachtet, dass gerade ein Mehrfamilienhaus an dieser Straße gebaut wird und die Hausanschlüsse noch hergestellt werden müssen.
Scheinbar war dies den Planern im Amt egal, die Teerdecke wurde abgefräst, die Gullys etc. wurden auf Höhe gebracht und dann wurde die ganze Baustelle ersteinmal stillgelegt.
Man wartete auf die Firmen, die die Hausanschlüsse an besagtem Neubau herstellen sollten.
Gestern, am 24.4.2014 wurden diese Arbeiten fertiggestellt, nun können die Teerarbeiten durchgeführt werden, hoffentlich.
Auch so geht Planung in Mönchengladbach.
Wer weiß schon, ob die Kosten durch die Bummelei gestiegen sind!?
Vom LKW-Verkehr in den Nebenstraßen ganz zu schweigen.