„Tiefbau und Stadtgrün“ und „Gebäudemanagement“ sind ab sofort eigenständige Fachbereiche
Neuorganisation im Technischen Dezernat

Rathaus AbteiDer neue Oberbürgermeister / GroKo setzen erste Zeichen.
Mit etwa 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählte der städtische Fachbereich Ingenieurbüro und Baubetrieb im Dezernat des Technischen Beigeordneten Andreas Wurff zu den größten Verwaltungseinheiten.
Unter dem Aspekt einer effizienteren Aufgabenerledigung wurde nun der Fachbereich neu organisiert. Statt des Fachbereichs Ingenieurbüro und Baubetrieb gibt es nun die eigenständigen Fachbereiche „Tiefbau und Stadtgrün“ und „Gebäudemanagement“. Der von Hans Günter Petry geleitete Fachbereich „Tiefbau und Stadtgrün“ ist für die Bauplanung und –ausführung sowie für die Unterhaltung der öffentlichen Verkehrs- und Grünflächen zuständig. Hier werden alle operativen Aufgaben, die sich auf das Stadtbild auswirken, in diesem neuen Fachbereich zusammengefasst.

 

Der Fachbereich „Gebäudemanagement“ unter der Leitung von Hanns-Joachim Schmitz bündelt das Aufgabenpaket rund um die etwa 450 städtischen Gebäude. Dazu zählen unter anderem neben den Rathäusern und Verwaltungsgebäuden auch Schulen und Kindergärten.
Beide Fachbereiche sind im Rathaus Rheydt untergebracht.
Kontakt: Gebäudemanagement (02161- 25 92 50) sowie Tiebau und Stadtgrün (02161 – 25 8850).
Im Technischen Dezernat sind außerdem die Fachbereiche Stadtentwicklung und Planung, Geoinformation und Grundstücksmanagement, Bauordnung und Denkmalschutz sowie die Vergabestelle angesiedelt.