Unter Ausschluss der Öffentlichkeit: Petitions-Unterlagen an unseren Oberbürgermeister

Thomas Marx

Auch nach seiner Rückkehr hat OB Hans Wilhelm Reiners die Modalitäten des Übergabetermins nicht geändert.
So wartete eine kleine Schar Mönchengladbacher Bürger vergebens auf ein versönliches Zeichen am frühen Freitagmorgen vor dem Rathaus und aus der Verwaltung.

Der Mönchengladbacher Thomas Marx präsentierte seine Dokumentation im Rathaus-Innenhof der Presse, und übergab sie anschließend ohne Begleitung in den Dienst-Räumen des Oberbürgermeisters an Hans Wilhelm Reiners.

Thomas Marx wollte und will, dass die Müllsatzung dahin gehend geändert wird, dass eine, seiner Meinung nach, faire Berechnung der Gebühren erfolgt. Das ist legitim, viele Mönchengladbacher sind ebenfalls nicht einverstanden mit der Art und Weise des Vorgehens seitens der Verwaltung, leider artikulieren sie es nicht entsprechend. Noch nicht?

siehe auch: Petitions-Übergabe: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit? mit Aktualisierung: Antwort der Verwaltung

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Unter Ausschluss der Öffentlichkeit: Petitions-Unterlagen an unseren Oberbürgermeister"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*