Versuchter Raub an 15-Jährigem

Eine Gruppe aus circa sieben bis acht Jugendlichen hat bereits am Mittwoch, 18. Mai, gegen 9.10 Uhr auf der Hindenburgstraße im Stadtteil Gladbach versucht, einen 15-Jährigen auszurauben.

Der 15-Jährige war Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als ihn ein Jugendlicher aus der Gruppe mit einem Messer in der Hand bedrohte und Geld und Zigaretten verlangte.

Der Junge flüchtete in eine Apotheke und rief von dort die Polizei. Die eintreffenden Beamten fahndeten in der Nähe des Tatortes, konnten aber keine Jugendlichen mehr aufgreifen.

Der 15-Jährige beschreibt zwei der Täter wie folgt: Der eine etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und südländischer Typ. Der andere korpulent, lockige Haare und bekleidet unter anderem mit einer Kappe.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 02161 290 zu melden. (km)