Wachmann wurde ausgeraubt

Am Freitag, den 28.01.2022, zwischen 19:30h und 20:00h, kontrollierte ein Wachmann routinemäßig ein Parkhaus an der Goebenstraße.
Während seines Kontrollgangs sprach der Wachmann zwei männliche Personen an, die sich im Parkhaus aufhielten.

Unvermittelt schlug eine Person mit einem Schlagstock auf den Wachmann ein, während die andere Person ihm Pfefferspray ins Gesicht sprühte.
Als der Wachmann zu Boden ging, traten die Männer auf ihn ein und entrissen ihm zwei Mobiltelefone und flüchteten in unbekannte Richtung.
Auf Grund seiner Verletzungen wurde der Wachmann mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär behandelt wurde.

Lebensgefahr bestand nicht. Die Kriminalpolizei sicherte vor Spuren und leitete eine Ermittlungsverfahren ein. Nach den Tätern wurde eine Fahndung eingeleitet.