Was lange währt, wird endlich gut

Bundeskanzler Olaf Scholz; Foto: MG-Heute

Sozialverband VdK NRW begrüßt unter anderem Regelungen für Rentnerinnen und Rentner

Der Sozialverband VdK hat den Finger in die Wunde gelegt, und die Ampelregierung hat reagiert.
65 Milliarden Euro schwer ist das Entlastungspaket für die Bürgerinnen und Bürger, freut sich Horst Vöge, Vorsitzender des Sozialverbandes VdK NRW und Vize-Präsident des Bundesverbandes.
Ein wichtiger Punkt: „Dieses Mal sind die Rentnerinnen und Rentner nicht vergessen worden. Sie kommen jetzt auch in den Genuss der 300-Euro-Energiepauschale. Das ist eine gute Entscheidung.“ Auch die Beschlüsse zur Unterstützung von Studierenden begrüßt Vöge.

Aber wo Licht sei, sei auch Schatten. So soll es eine Nachfolge für das 9-Euro-Ticket geben, aber bis diese Nachfolge geregelt sei, werde noch geraume Zeit vergehen. Und auch, wenn die Erhöhung des Bürgergeldes ein Schritt in die richtige Richtung sei, komme sie zu spät, da sie erst ab Januar 2023 gelte.

Anmerkung der Redaktion:

Noch sind es lediglich Ankündigungen, was die Ampel heute vorgetragen hat.
Etliches steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Länder, die Abschöpfung der Übergewinne muß erst vollzogen sein. Erst dann können einige Versprechungen auch eingelöst werden.
Fazit: Wir werden sehen…