Wieder geänderte Verkehrsführung in Rheydt

Wie das Ordnungsamt mitteilt, tritt Im Laufe der Woche eine Ergänzung der Erprobungsphase der Verkehrsführung innerhalb des Rheydter Rings in Kraft. Zur Verbesserung der Sicherheit für die Fußgänger wird die Stresemannstraße auf dem Teilstück zwischen der Harmoniestraße und dem Marienplatz für jeglichen Individualverkehr gesperrt.

Lediglich Linienbusse, Taxen, Radfahrer und Lieferfahrzeuge dürfen den Bereich weiter befahren.
Bedingt durch die Sperrung für den Individualverkehr wird auch das Abbiegen aus der Harmoniestraße und der Waisenhausstraße in Fahrtrichtung Marienplatz nicht mehr möglich sein.
Die Änderungen gehen auf eine Empfehlung der Bezirksvertretung Süd und den Beschluss des Planungs- und Bauausschusses zurück. Es war festgestellt worden, dass es auf der Stresemannstraße immer noch zuviel Durchgangsverkehr von Ost nach West gab.

 

Für die Durchführung der Markierungsarbeiten ist es erforderlich, sowohl die Waisenhaus- als auch die Harmoniestraße kurzzeitig zu sperren.

Kommentar hinterlassen zu "Wieder geänderte Verkehrsführung in Rheydt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*