Woher sollen die Menschen kommen? – Steinbrück will 125.000 zusätzliche Pflegestellen schaffen

SPDSPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will im Falle eines Wahlsieges den Beitrag zur Pflegeversicherung erhöhen, um 125.000 neue Stellen in der Pflege zu schaffen. „Wir brauchen mehr Pflegepersonal, weil die Pflegebedürftigen mehr Zeit für Zuwendung brauchen“, sagte er der Koblenzer „Rhein-Zeitung“.

Es solle sich um zusätzliche, tariflich entlohnte Stellen handeln, die in den kommenden vier Jahren geschaffen werden.

 

Finanziert werden sollen sie nach Steinbrücks Worten durch eine Erhöhung des Beitrags zur Pflegeversicherung um 0,5 Prozentpunkte.

Als weiteres Ziel seiner Partei nannte der SPD-Politiker, dass ältere Bürger die Chance erhalten, „so lange es geht in ihrem vertrauten Zuhause zu bleiben“. Die schwarz-gelbe Bundesregierung habe die Förderung für altersgerechtes Wohnen in Höhe von 100 Millionen Euro gestrichen. „Wir wollen das rückgängig machen“, versprach Steinbrück.