Aufstellung eines Bebauungsplans zwischen Rembrandtstraße und Peter-Nonnenmühlen-Allee – SPD Nord ruft Anwohner zur Beteiligung auf

Frist für die Einreichung von Eingaben bei der Stadtverwaltung endet am 17. August 2012.

Für das Gebiet zwischen Rembrandtstraße und Peter-Nonnenmühlen-Allee soll ein neuer Bebauungsplan aufgestellt werden (BP 725/N).
Der Bebauungsplan soll die Neugestaltung des Terrains vorgeben, auf dem zurzeit noch die so genannten „Engländer-Häuser“ stehen, die im Zuge des Weggangs der britischen Streitkräfte nicht mehr bewohnt werden.

Bei der Vorstellung der Entwürfe in der Bezirksvertretung Nord hatte es bereits erste Einwände gegeben.
Daher weist die SPD Mönchengladbach Nord ausdrücklich auf die Frist für die Einreichung von Eingaben bei der Stadtverwaltung hin, die am 17. August 2012 endet. „Nachdem wir in der Bezirksvertretung Nord deutlich gemacht haben, dass eine dreigeschossige Bauweise nicht dem Charakter der angrenzenden Wohngebiete entspricht, rufen wir nun alle Anwohnerinnen und Anwohner auf, in dieser Frage ihre Meinung kund zu tun und sich über die Ziele zu informieren“, sagt Reinhold Schiffers, Bezirksvorsteher Nord.

Eingaben können eingereicht werden beim Fachbereich Stadtentwicklung und Planung, Rathaus Rheydt, Eingang G, III. Obergeschoss, Zimmer 3042 und zwar vormittags: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr, nachmittags: Montag bis Mittwoch von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

„Auch nach der offiziellen Beteiligung der Öffentlichkeit wollen wir den Anwohnerinnen und Anwohnern die Gelegenheit geben, ihre Anregungen und Bedenken direkt an die Politik zu richten. Daher wird im Herbst eine Bürgerversammlung gemeinsam mit Reinhold Schiffers stattfinden. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben“, kommentiert Felix Heinrichs, Vorsitzender des Ortsvereins.

Kommentar hinterlassen zu "Aufstellung eines Bebauungsplans zwischen Rembrandtstraße und Peter-Nonnenmühlen-Allee – SPD Nord ruft Anwohner zur Beteiligung auf"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*