Demonstration gegen Pro NRW auf dem Platz vor der Citykirche
Freitag, 16. Mai 2014, 20:00 – 22:00 Uhr

gegen ExtremismusDas Mönchengladbacher Bündnis:
„AUFSTEHEN! – Für Menschenwürde – Gegen Rechtsextremismus“
demontriert am 16.5. ab 20:00 Uhr gegen Pro NRW und für eine hohe Wahlbeteiligung am 25. Mai diesen Jahres.

Mit dem Wahlspruch:
Gladbacher Demokratinnen und Demokraten wählen am 25. Mai, damit Populisten und Extremisten keine Chance haben!

1 Kommentar zu "Demonstration gegen Pro NRW auf dem Platz vor der Citykirche
Freitag, 16. Mai 2014, 20:00 – 22:00 Uhr"

  1. Es sind zwei Gegendemos angemeldet. Nicht weil sich die Antifaschistische Bewegung spaltet, sondern weil eben zu verschiedenen Zeiten verschiedene Infos da waren. Ich würde mich freuen, wenn viele schon um 18:00 Uhr bei der von Studierenden (AStA) angemeldeten Demo am HBF/Europaplatz sind. Infos hier:
    https://www.facebook.com/events/752787168095309/
    Am Alten Markt treffen sich dann beide Gruppen und es wird hoffentlich ein gewaltiges, aber NICHT gewalttätiges Zeichen gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus.

    Übrigens zeigt Pro NRW in letzter Zeit sehr deutlich wie weit rechts sie stehen. Da gehören solche Berichte ja schon fast zu den Amüsanteren Aufdeckungen:
    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchener-pro-nrw-politiker-posierte-mit-hitlerbild-id9339906.html

    Aber in Mönchengladbach hat Pro NRW Michael Mannheimer eingeladen. Ein älterer Artikel zu ihm:
    http://www.heise.de/tp/artikel/35/35289/1.html

    Auf den rechten Seiten selber findet man von ihm Worte wie diese:
    „[…]Nachdem nun auch die Kirche den schlimmstmöglichen Feind umarmt, der für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkleit aller Menschen vorstellbar ist: den Islam, ist jetzt die letzte Bastion im Widerstand gegen den menschenfeindlichen Faschismus Islam gefallen.[…]“

    Damit zeigen sie offener als sonst ihr faschistisches Gesicht.

Kommentare sind deaktiviert.