FDP Mönchengladbach zum Rücktritt von Christian Lindner

Die FDP in Mönchengladbach bedauert den Rücktritt ihres Generalsekretärs Christian Lindner.
Kreisvorsitzender Andreas Terhaag: „Wir respektieren die persönliche Entscheidung von Christian Lindner und danken ihm für seinen Einsatz und seine Arbeit für die liberale Sache.
Wir bedauern seinen Rücktritt menschlich und politisch. Auch wir hier vor Ort konnten von seiner guten Arbeit als Wahlkämpfer und liberale Kommunalpolitiker oft profitieren. Deswegen hoffen wir, künftig mit ihm in anderen Funktionen weiter zusammenarbeiten zu können.“

1 Kommentar zu "FDP Mönchengladbach zum Rücktritt von Christian Lindner"

  1. Rainer Missy | 19. Dezember 2011 um 17:27 |

    Nach meiner Meinung sollten alle auf bundesebene Verantwortlichen der FDP zurück treten.
    Bei dieser Statistentruppe würde keiner uns Deutschen fehlen, wenn er nicht mehr in Amt und Würden ist.

    Bei Gründung der Bundesrepublik Deutschland haben die Gründerväter, es waren auch FDP-ler darunter, versucht, eine für alle gerechte Republik zu schaffen.
    Diese Republik war auch in ihren Grundzügen gerecht und die sozialen Lasten waren auf alle gleichmäßig aufgeteilt.
    In den letzten 20 Jahren oder vielleicht auch schon etwas länger ist diese Gerechtigkeit in vieler Hinsicht verloren gegangen.
    Die jetzt Verantworlichen in der FDP verstärken durch ihr Eintreten für mehr Selbstverantwortung und mehr privater Initiative bei den Sozialleistungen diese Ungerechtigkeit noch sehr stark.
    Es gibt in Deutschland schon jetzt eine große Zahl Menschen, die nicht in der Lage ist für ihren Lebensabend eigenverantwortlich vorzusorgen, wegen der hauptsächlich durch die Verantwortlichen der FDP und teilweise CDU zu verantwortende Politik der Stärkung der prekären Arbeitsverhältnisse.
    Ebenso ist die FDP hauptverantwortlich dafür, dass in Deutschland kein Mindestlohn durchzusetzten ist.
    Daher habe ich den Wunsch, dass die auf bundesebene Verantwortlichen alle zurück treten und Menschen mit menschlicheren Zügen das Ruder überlassen (ich hoffe in der FDP gibt es Menschen mit menschlichen Zügen und sozialer Verantwortung).

Kommentare sind deaktiviert.