Gefahren an gefrorenen Gewässern: Betreten verboten!

Eisfläche betreten verboten (Kopie)Eisige Temperaturen locken im Winter so manchen Bürger, aber auch Kinder auf zugefrorene Teiche und Gewässer.
Doch das birgt Gefahren.
Deshalb sollten die Schilder, die darauf hinweisen, dass das Betreten der Eisflächen verboten ist, unbedingt beachtet werden.

Besonders gefährdet sind Kinder. Leicht überschätzen sie die Tragfähigkeit oft viel zu dünner Eisdecken. Auch wenn in Ufernähe das Eis fest erscheint, kann das ein paar Meter weiter schon anders aussehen. Erwachsene sollten mit gutem Beispiel voran gehen und die Eisflächen nicht betreten. Hinweisschilder an den Wasserflächen machen darauf aufmerksam, dass das Betreten der Eisflächen verboten ist. Auch wenn sich durch die niedrigen Außentemperaturen erste Eisschichten gebildet haben, sollten diese auf keinen Fall betreten werden. Das Ordnungsamt appelliert an die Eltern, ihre Kinder auf die tödliche Gefahr hinzuweisen.

Je nach Situation, kann das Eis an verschiedenen Stellen unterschiedliche Stärken aufweisen. Bodenwärme, Strömungen, Gasbläschen aus schlammigem Grund sowie Eisrisse sind nur einige mögliche Ursachen dafür. Bereits bei geringer Belastung können solche Eisflächen brechen.