Kommt die Job-Center-Reform an? – FDP lädt zur Diskussion am 7. Mai 2013

jobcenterAm Dienstag, den 7. Mai 2013 ist im Rahmen der Veranstaltungsreihe „FDP Frank & Frei“ der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel MdB, zu Gast in Mönchengladbach.
Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Haus Erholung und beschäftigt sich mit den Schlagwörtern „Mindestlöhne, Zeitarbeit und Rentengarantie“.
Anlass der Veranstaltung ist der kritische Zustand des europäischen Arbeitsmarktes und die fortwährende Diskussion hierzu gerade in unserem Land.
Denn während es rund um Deutschland knirscht und die Arbeitssuchenden dort auf dringende Reformen warten, läuft es in Deutschland nach wie vor gut.
Fast so, als ob es keine Krise gebe.
Während SPD und Grüne sich aus der bequemen Rolle der Opposition mit der fortwährenden Forderung nach einem flächendeckenden Mindestlohn zu profilieren versuchen, hält die FDP nichts davon und verweist auf die arbeitsmarktpolitischen Entscheidungen der Bundesregierung.

Ein Teil der Diskussion wird sich daher sicherlich um die Fragen drehen:
Wie sind die bisherigen Ergebnisse der schwarzgelben Koalition auf dem Gebiet der Arbeitsmarktpolitik zu beurteilen?
Kommen die Job-Center-Reform, die Änderungen zum Hartz-IV Regelsatz und die Umgestaltung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente bei den Menschen an?
Wie sehen die Liberalen die Diskussion über Mindestlöhne?
Welche Regelungen für den Bereich der Zeitarbeit sind vorstellbar?
Welche Rentenpolitik ist die richtige?

Die Veranstaltung ist öffentlich.
Um Anmeldung wird gebeten unter 02166-48730 oder info@fdp-mg.de .