BDH








Beitragszahler werden mit Zusatzkosten belastet – je nach Einkommen 17 bis zu 40 Euro im Monat möglich

Den deutschen Beitragszahlern drohen in den kommenden Jahren erhebliche Mehrkosten. Mit ihrem Vorstoß, den Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) die Erhebung fakultativer Zusatzbeiträge zu ermöglichen, treibt die Große Koalition nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation die Kostenspirale…



Endlich den Kampf gegen die Altersarmut aufnehmen – Die öffentlichen Kassen sind keine Sparschweine

BDH: „Beitragssenkungen schaffen nur konjunkturelles Strohfeuer“ Die stabile Konjunktur eröffnet nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation eine gute Gelegenheit, der älteren Generation den dringend notwendigen wirtschaftlichen Spielraum zu verschaffen und über die Rentendämpfungsfaktoren zu verhandeln….


Wird Rente mit 70 zur “gesellschaftspolitische Geisterfahrt”? – Handwerkspräsident Otto Kenztler zieht mit Kampfparole in den Wahlkampf

Ruhestand wird zum Luxus für wenige Die Diskussion um die Einführung eines Renteneintrittsalters von 70 Jahren ist nach Ansicht der Vorsitzenden des BDH Bundesverband Rehabilitation Ausdruck des Scheiterns von Wirtschaft und Politik, die sich mit…






BDH: Menschen mit erworbener Hirnverletzung (MeH) erwarten gesetzliche Anerkennung

Die Vorsitzende des BDH Bundesverband Rehabilitation, Ilse Müller, fordert anlässlich des 7. Nachsorgekongress der Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (BAR) in Berlin politische Initiative zur Verbesserung der Nachsorge und beruflichen Integration für Menschen mit einer erworbenen Schädelhirnverletzung (MeH):…