Tarifabschluss im öffentlichen Dienst: Stadt rechnet mit Mehrausgaben von 9,4 Millionen Euro

VerdiRathaus AbteiNach dem aktuellen Tarifabschluss im öffentlichen Dienst steigen die Entgelte rückwirkend zum 1. März 2014 um 3,0 Prozent, mindestens aber um 90 Euro, und zum 1. März 2015 um weitere 2,4 Prozent.
Die Ausbildungsvergütungen werden entsprechend um 40 beziehungsweise 20 Euro erhöht.
Der Urlaubsanspruch ab 2014 beträgt für alle Beschäftigten einheitlich 30 Tage.
Für die Auszubildenden steigt der Urlaubsanspruch von 27 auf 28 Tage, ihre Übernahmegarantie wurde verlängert.

 

Das bedeutet für Mönchengladbach Mehrausgaben für das anteilige Jahr 2014 von rund 3,3 Millionen Euro.
Im Jahr 2015 kommt der Tarifabschluss voll (3,0 Prozent bzw. Sockelbetrag plus 2,4 Prozent ab März) zur Geltung.
Dies führt in 2015 zu Mehrausgaben von insgesamt rund 6,1 Millionen Euro.
Im Haushalt eingeplant sind rund ein Prozent. Die Mehrausgaben müssen entsprechend im Haushalt kompensiert werden.
(pmg)