Ulrich Elsen wird zum neuen Vorsitzenden des AWO-Ortsvereins Rheydt gewählt

Der Ortsverein Rheydt der Arbeiterwohlfahrt hat sich am 30.05.2012 unter Leitung des Vorsitzenden des Präsidiums der Arbeiterwohlfahrt,
Herrn Hermann Jansen, in den Räumen der City-Werkstatt in Rheydt zur Mitgliederversammlung getroffen.
Zum neuen Vorsitzenden des Ortsvereins Rheydt wurde Herr Ulrich Elsen gewählt.
Ulrich Elsen engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich bei der Arbeiterwohlfahrt und ist im Stadtteil Rheydt fest verwurzelt.
Zudem ist Ulrich Elsen seit Jahren als SPD-Ratsherr für die Belange Rheydts aktiv und setzt sich für die Menschen im Stadtteil ein.

Neben der Wahl eines neuen Vorsitzenden, stand vor allem die aktuelle Entwicklung der
Rheydter Innenstadt im Interesse der Anwesenden.
Deshalb wurde die City-Werkstatt in der Hauptstraße als Tagungsort gewählt. Quartiersmanager Oliver Schulitz informierte über das Projekt „Soziale Stadt Rheydt“ und beantwortete die zahlreichen Fragen zur Umsetzung des Innstadtkonzepts.
Die städtebauliche Umgestaltung der Innenstadt und die Durchführung der sozialen Modellprojekte sind integrale Bestandteile eines Gesamtkonzeptes zur Verbesserung des Stadtteils. Alle Anwesenden waren sich einig, dass sich das Maßnahmenbündel der Sozialen Stadt Rheydt für die Menschen im Stadtteil zukünftig auszahlen wird.

„Ich werde meine bisherige ehrenamtliche Arbeit für die Menschen in Rheydt in meiner neuen Funktion fortsetzen. Die positiven Entwicklungen durch die baulichen und sozialen Maßnahmen begrüße ich sehr. Wir müssen den Menschen mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen entsprechende Angebote machen“, so der neue Vorsitzende Ulrich Elsen.