Vergünstigungen der Ehrenamtskarte NRW gelten ab sofort

Die Jugendleitercard (JuLeiCa) ist ein amtlicher Ausweis, der in Deutschland für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit ausgestellt wird.
Voraussetzung ist, dass sie sich in verschiedenen Bereichen umfangreich qualifiziert haben. Eine gute Nachricht aus dem Rathaus Abtei kommt nun für alle Mönchengladbacher Inhaber dieser Jugendleitercard:
„Besonderes Engagement verdient besondere Wertschätzung. Aus diesem Grunde haben wir beschlossen, dass ab sofort jeder Inhaber der JuLeiCa auf Antrag automatisch die Ehrenamtskarte NRW bekommt“, so Oberbürgermeister Norbert Bude. Das NRW-Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport unterstützt dieses unbürokratische Vorgehen.

Mit der Vergabe der Karte ist auch ein praktischer Nutzen für die ehrenamtlich Tätigen verbunden. So gibt es Ermäßigungen bei Eintrittspreisen öffentlicher und privater Einrichtungen in allen teilnehmenden Städten, Gemeinden und Kreisen des Landes Nordrhein-Westfalen.
„Die Ehrenamtskarte in Verbindung mit der Jugendleitercard ist eine tolle Anerkennung des Ehrenamtes“, freut sich Ilka Merz, stellvertretende Vorsitzende des Stadtjugendrings Mönchengladbach e. V.

Vergünstigungen gibt es in Mönchengladbach z. B. beim Besuch der NEW-Schwimmbäder, der städtischen Museen, Musikschule, Stadtbibliothek, Volkshochschule, bei Parfümerien, einer Autoreparaturwerkstatt, Versicherungen, dem Tiergarten und einem Fast-Food-Anbieter.

Beantragt werden kann Sie im Freiwilligen Zentrum an der Friedrich-Ebert-Straße 53 sowie im Büro des Oberbürgermeisters, Rathaus Abtei.
Weitere Informationen und Antrag unter: www.moenchengladbach.de
(Suchbegriff „Ehrenamtskarte“) oder www.ehrensache.nrw.de.
(pmg)