Ein Tag, der Deinen Namen trägt – Dr. Krings wird heute 44 Jahre alt

ÖjeSeit mehr als 22 Jahren ist die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V. (ÖJE) Ansprechpartner für die Kinder und Jugendlichen im Stadtteil.
Die Türen der Kontaktstelle SKY in der Eickener Fußgängerzone sind geöffnet, um den jungen Menschen eine Anlaufstelle zu bieten. Auf den Straßen und Plätzen sind die Streetworker präsent und setzen sich für Kinder und Jugendliche ein, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Dazu muss der Verein neben öffentlichen und kirchlichen Mitteln pro Jahr ca. 30.000,- € aus Spenden aufbringen – das sind 82,97 € am Tag. Dieser Gedanke steckt hinter der Aktion „Ein Tag, der Ihren Namen trägt“: Gesucht sind Tagespaten, die 82,97 € spenden und damit die Arbeit der ÖJE für einen Tag finanzieren.

 

Dr. Krings50. Tagespate der ÖJE ist Dr. Günter Krings. Der Mönchengladbacher Bundestagsabgeordnete hat sich mit dem 7. August 2013 keinen beliebigen Tag ausgesucht, vielmehr hat er die Patenschaft für die mobile und offene Jugendarbeit in Eicken an seinem 44. Geburtstag übernommen. Mit seinem Engagement bringt Dr. Günter Krings seine Sympathie für das Konzept der ÖJE zum Ausdruck: „Ich bin Tagespate und unterstütze die Arbeit der ÖJE, weil jeder Tag und jede Stunde der Zuwendung für junge Menschen ein wichtiger Baustein für unsere Zukunft ist.“

Spendenkonten finden Sie hier.

5 Kommentare zu "Ein Tag, der Deinen Namen trägt – Dr. Krings wird heute 44 Jahre alt"

  1. Moment ‚mal. Ich kann die Stadt „zupflastern“ und spenden, also das Eine tun, ohne das Andere zu lassen.
    Über Politikerspenden kann man denken wie man will. Fakt ist aber, dass es in unserer Gesellschaft anders aussehen würde, wenn denn jeder der es kann, auch spendete. Und von vornherein Übles anzunehmen, ist auch nicht ganz ok.
    Dass Wahlkampf läuft, ist mir allerdings auch klar. Blauäugig bin ich nicht.
    Trotzdem schönen Sonntag. Was wir wollen, können wir ja alle prima im nächsten Monat zeigen…

  2. alternativlos-war-gestern | 10. August 2013 um 17:50 |

    Jemand, der eine Stadt für Tausende von Euros mit seinen Wahlplakaten zupflastert, muss natürlich auf diesem Wege etwas für sein Image tun. Der Bürger könnte ja sonst auf die Idee kommen, dass die CDU eine reine Geldverprasser-Partei ist.

  3. Wenn ich die Bankverbindung der ÖJE habe, ist Dr. Krings für mich nur noch Ideengeber.

  4. Harald Wendler | 8. August 2013 um 08:48 |

    Sorry, Herr Dr. Krings war nicht bereit seine Konto-Nr. bekannt zu geben. ;-)
    Ein Link zu den Spendenkonten von ÖJE wurde eingefügt. Danke für den Hinweis.

  5. Wuff, finde ich gut
    Aber wo steht die Konto-Nummer?

Kommentare sind deaktiviert.