Feuerwehr zieht Jahresbilanz 2012: Insgesamt 40.211 Einsätze

FeuerwehrZu insgesamt 40.211 Einsätzen rückte die Feuerwehr im vergangenen Jahr  aus – deutlich häufiger als im Jahr 2011 (38.490 Einsätze).
Auch die Zahl der „Technischen Hilfeleistungen“, das sind unter anderem auch Tier- und Unwettereinsätze, ist mit 1.852 Einsätzen erheblich angestiegen.
„Die Zahl der Einsätze ist dennoch im Verhältnis zu 2010 niedriger geblieben, da wir im Jahr 2012 von großen Unwettern verschont geblieben sind“, erklärt Feuerwehrchef Jörg Lampe.

 

Rund 27.700 Mal wurde in 2012 ein Notfall gemeldet, 9.134 Menschen mussten mit einem Krankenwagen transportiert und 670 Brände gelöscht werden.
Zu einem Großeinsatz führte die Massenschlägerei verfeindeter Rockerbanden am Alten Markt im Januar 2012. Mehrere Verletzte mit schweren Stichverletzungen wurden vom Rettungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach und der umliegenden Feuerwehren, die zu Hilfe gerufen worden waren, zu den lokalen Krankenhäusern gebracht.

Dass Rauchmelder leben retten können, hat sich auch im Januar 2012 in einem Haus Am Kämpchen gezeigt. Starke Rauchentwicklung, verursacht durch eine überhitzte Herdplatte, wurden von den in der Wohnung installierten Rauchmeldung erkannt und retteten der Bewohnerin, die von den Einsatzkräften der Feuerwehr noch rechtzeitig aus der Wohnung geborgen werden konnte, das Leben.