Lese-Ecke

Geringfügiges Versehen

Das Angebot passte. Frühlingsblüher für den Vorgarten – das kam zur rechten Zeit. Sechzig Cent pro Stück. Für den günstigen Preis konnte ich mir zehn Stück leisten, vielleicht fünfzehn, wenn das Angebot nicht begrenzt war….


Borussia

Es ist mir ein Bedürfnis, Borussia, ein paar Gedanken über dich zu äußern. Wenn ich „dich“ sage, dann meine ich nicht irgendeine Borussia, sondern „unsere“. „Wir“ sind die Borussia, nicht die allegorische Frauengestalt für das…


Seehofer

Ach, Horst Seehofer, du klammerst dich an die bekannte und oft missverstandene  Aussage „Extra ecclesiam nulla salus.“ „Wir glauben fest und bekennen aufrichtig, dass es außer ihr ( der katholischen Kirche ) kein Heil und…


Ach Jupp

Ach Jupp Manche Leute tun sich schwer damit, dich so zu sehen, wie du wirklich bist, und dich so zu verstehen, wie du etwas gemeint hast. Halb- oder missverstandene Wortfetzen zerren sie aus deinem inzwischen…


Bisher hießest du Gott, lieber Gott

Seit geraumer Zeit ist man auf Suche nach einer „Bibel in gerechter Sprache“. Man sucht neue Namen für dich, lieber Gott. Das wurde auch Zeit. Dein Bekanntheitsgrad lässt zu wünschen übrig.  Nicht weiblich genug bist…






Die Präsidenten. Der eine Präsident

„Unsere Feinde werden vor Angst zittern.“ Ob vor ihm, verrät der Präsident nicht. Vom Flugzeugträger ist die Rede, vom teuersten, größten, modernsten. Er wird die Hilflosigkeit der Feinde offenbaren, wenn auch erst nach seiner Fertigstellung…




Schöpferische Pause

MG-Heute bedankt sich bei Peter Josef Dickers für die vielen interessanten Geschichten seiner Bücher, bei den zahlreichen Lesern für ihr anhaltendes Interesse an den schriftstellerischen Werken, die nicht nur oftmals anregten zum Schmunzeln, sondern ebenso…




Das Gastgeschenk

Ein Kamel sei ich, behaupten die Leute. Dabei heiße ich mit richtigem Namen Dromedar. Ich ärgere mich, wenn man mich mit meinen Verwandten, den Trampeltieren, verwechselt. Die haben zwei Höcker. Ich begnüge mich mit einem….


Esel haben keine Lobby

Ich stehe schon lange an der Krippe. Von Natur aus bin ich geduldig und beschwere mich nicht. Meine langen Ohren hängen schlapp herunter. Ich fühle mich meistens ganz entspannt. Seit ein paar Tagen ist das…