Linke: Wie hoch ist der Sanierungsbedarf aller Schulgebäude in MG?

Gesamtschule Stadtmitte-0006Vor dem Hintergrund der immensen Kosten der Sanierung der Gesamtschule Stadtmitte auf der Aachener Straße sei es jetzt geboten, alle Schulgebäude der Stadt Mönchengladbach genauer unter die Lupe zu nehmen. Dies fordert der schulpolitische Sprecher der Partei DIE LINKE, Johannes Frommen.
In der Sitzung des Schul- und Bildungsausschuss vom 04.09.2013 wurden die Mitglieder von der Verwaltung darüber informiert, dass die veranschlagte Sanierung des Gebäudes Gesamtschule Stadtmitte statt 1,25 nun 8,5 Millionen Euro und mehr betragen werde. Kritisch wurde nachgefragt, wie eine so massive Fehleinschätzung angesichts großer Fachkenntnisse der Verwaltung möglich gewesen sei.

 

 

Die CDU-Fraktion sah den Sündenbock ganz eindeutig im Verwaltungschef OB Norbert Bude, während SPD und Grüne dezent und vorsichtig eher den Finger auf den zuständigen Dezernenten Dr. Gerd Fischer zeigten. Es bringe jetzt auch nicht den schwarzen Peter zu suchen, das Kind sei in Bezug auf die Gesamtschule Stadtmitte jetzt in den Brunnen gefallen, so Johannes Frommen.

Dabei ist festzuhalten, so Frommen, dass die Kostenexplosion nicht auf die eingerichtete Gesamtschule Stadtmitte geschoben werden darf. „Wäre die Hauptschule Aachener Straße weiter geführt worden, wären diese Kosten für Sanierungsmaßnahmen ebenso entstanden.“ Was sich jetzt bei der Gesamtschule Stadtmitte entwickelt habe, dürfe sich nicht bei den bevorstehen Sanierungsvorhaben an den anderen Schulgebäuden wiederholen.

Der Zustand der Schulen und der öffentlichen Gebäude ist das Ergebnis der verfehlten Sparpolitik der letzten Jahre. Wenn Bund und Land den Kommunen die notwendigen Gelder für die Erledigung gesetzlicher Aufgaben nicht zur Verfügung stellen, können notwendige Instandhaltungsmaßnahmen nicht finanziert werden. Auf mindestens 80 Millionen Euro wird der Sanierungsstau für die notwendigsten Arbeiten an öffentlichen Gebäuden geschätzt.

Die Verwaltung ist daher aufgefordert, den Sanierungsbedarf in allen Schulen zu erfassen und dem Schul- und Bildungsausschuss sowie den weiteren Gremien des Rates vorzulegen. Bildung und die Sanierung der Schulen muss der Stadt Mönchengladbach etwas wert sein, so Frommen abschließend.