Kölner Straße vorerst weiter gesperrt

Kölner Straße vorerst weiter gesperrt

Die Kölner Straße bleibt nach dem Busunfall im vergangenen Monat vorerst weiterhin gesperrt. Das bei dem Unfall durch den Linienbus stark beschädigte, einsturzgefährdete Haus, das die Sperrung der Straße notwendig gemacht hatte, wird derzeit vom Eigentümer wieder in Stand gesetzt.

Zurzeit wird das Haus mit neuen Betondecken versehen. Die Arbeiten zur Wiederherstellung der notwendigen Statik werden voraussichtlich bis Ende nächster Woche andauern. Danach kann die Kölner Straße wieder für den Straßenverkehr freigegeben werden.

Anwohner der Kölner Straße können weiterhin ihre Häuser auch mit dem Auto erreichen. Lediglich der Bereich vor dem einsturzgefährdeten Gebäude ist nicht passierbar.
(pmg)