Mönchengladbach erhält insgesamt 1.830.000 Euro für die Erneuerung der Brücke Viersener Straße/Hermann-Piecq-Anlage

„Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Unterstützung für diesen elementaren Teil unserer Infrastruktur komplett übernommen“, sagt Andreas Terhaag.

Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln wird die Sanierung folgender Bereiche in Mönchengladbach ermöglicht:

  • Grundhafte Erneuerung der Brücke Viersener Straße über die Hermann-Piecq-Anlage OM 2019 06 116 bei Gesamtkosten von 2.900.000 Euro und zuwendungfähigen Kosten von 2.450.000
    Euro übernimmt das Land 1.830.000 Euro (ca. 75 %)

Terhaag: „Bei ihrer wichtigen Aufgabe, Straßen auszubauen und grundhaft zu erneuern, greift das Land den Kommunen damit kräftig unter die Arme.“